Idee 31 – Fly Somewhere Cheap

Schon öfters wollte ich mit meinen Freunden verreisen, doch wohin? Das Ziel ist dann meist nebensächlich, das „Ausfliegen“ per se steht vielmehr im Zentrum des Vorhabens. Tadaaa, wie wärs mit einem Servce namens flysomewherecheap.com?

Ich liebe ultra schlanke Websites mit 1 zentralen Use Case (z.B Google!!) und genau das soll diese Metasuchmaschine tun. Die ein oder andere Flugmetasuche (z.B. Skyscanner) bietet dies zwar schon in ähnlicher Form an, doch ich wünsche mir noch mehr Fokus auf Einfachheit.

Das Konzept liesse sich übrigens auch für andere Lebensbereiche (Restaurant, Hotels,…) übertragen. Denkbar wäre dies auch als Service von Facebook:

  • Buy what my friends liked most (siehe alter Ideenstrom Post)?
  • Visit cities which my friends liked most?

Also @ebookersCH, wie wärs? PS: Die URL flysomewherecheap.com ist noch zu haben. Eigentlich würde ich da gerne grad selber mitmachen: Wer kennt sich mit Vermittlungsgebühren für Airline Tickets aus?

Ich möchte auch einfacher verreisen!
View Results
Loading ... Loading ...

Idee08 – Kürzere Wartezeiten beim Arzt

Mal ehrlich, ist dein Arzt pünktlich? Hast du dich noch nie gefragt warum man beim Arzt so lange warten muss? Ich gehe bereits schon soweit dass ich die Verspätung antizipiere und daher erst 10min nach dem eigentlichen Termin erscheine. Warum eilen, wenn man ohnehin nur im Wartezimmer alte Zeitschriften durchblättern muss?

Zeit kostet Geld und da macht ein Arztbesuch keine Ausnahme. Ich gehe davon aus, dass der gesamtwirtschaftliche Schaden beträchtlich ist, da ja letzten Endes viele die gleiche Erfahrung machen.

Arzt_ideenstrrom

Quelle: http://www.flickr.com/photos/31826443@N07/3792001475/

Was ist schlimmer? 1 min Zugverspätung oder 20min beim Arzt warten?
Beides gleich. Der gefühlte Schaden für eine um 1 Minute verspätete S-Bahn ist vergleichbar mit dem Schaden einer 20 minütigen Verspätung beim Arzt (zumindest bei mir in der Schweiz). Dies darum, weil die Erwartungshaltung für Pünktlichkeit beim Arzt schon mal per se sehr klein ist.

Nun, der „Bahn-Case“ lässt sich auf keinen Fall 1:1 auf das Gesundheitswesen übertragen, dennoch geht es im Kern um die verlorene Zeit.

Ärzte sind auch „nur“ Menschen und verfolgen somit wirtschaftliche Interessen. Sind sie jetzt einfach nur sehr schlechte Planer oder optimieren sie ihre Auslastung (analog Airline Industrie) und neigen zu planmässigen Überbuchungen?

Die Lösung:
Grundsätzlich sehe ich 3 Ideeen (sortiert nach Machbarkeit) die hier weiterhelfen:

  1. Online Reputations-Plattform einführen: User bewerten Ärzte nach Pünktlichkeit
  2. Ärzte informieren selbstständig über die ihre Pünktlichlichkeit (Pay-Back-Modell) und senden somit ein Qualitätssignal aus
  3. Realtime-Info: Kunden informieren realtime über die Wartezeiten (analog einer Staumeldung im Strassenverkehr)

Was tun?
Sponsoren für den Aufbau einer Reputationsplattform finden (z.B. Krankenkassen). Danach die Plattform umsetzen und vermarkten.

Ärzte könnten ja theoretisch dieses Problem selber erkennen und ein neues Ärzte-Qualitätslabel einführen. Viele Kunden sind bereit für Qualität, hier Pünktlichkeit, einen Aufpreis zu bezahlen.